Alle Artikel mit dem Schlagwort: Steffis Gärtchen

Begeisterung und jede Menge Merkzettel

Bereits Mitte April erschien mein ausführlicher Beitrag zu Bin im Garten auf der Webseite der Schatzinsel. Für die Buchhandlung habe ich nochmals eine etwas gekürzte Version für das Solinger Tageblatt geschrieben, die am 13. Mai dort unter dem Titel Vom Leben in einer WG mit 250 Sämlingen erschien. Bin im Garten von Meike Winnemuth, Penguin Verlag 2019 – 320 Seiten, 22 € Online-Bestellmöglichkeit bei der Buchhandlung meines Vertrauens

Wenn nicht ich …

Früher war manches einfacher. Da wusste man auch weniger. Oder konnte das (Ge)Wissen besser ausblenden. Heute kann man sich nicht mehr verstecken. Da müsste man schon als Einsiedler und Selbstversorger ohne Medienzugang am Ende der Welt leben. Aber dann würde man vermutlich schon eh alles richtig machen … Wenn nicht ich, wer dann? Diese Frage treibt mich schon seit Monaten um. Klar, im Kleinen versuche ich immer schon, die Welt ein wenig besser zu machen. Und auch wenn ich freitags mit den Schüler*innen mitgelaufen bin, mein Plakat hoch hielt, so konnte ich doch manchen Sprechgesang nicht mitrufen, denn schließlich galt die Schelte der jungen Leute eben auch mir. Ich bin 48 Jahre alt und habe noch nicht genug getan. Und auch wenn ich so weiter mache, wird es nicht reichen, das machen die jungen Demonstranten uns unmissverständlich klar. Der Tropfen „Alles nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.“, werden die Kritiker mir (zu recht?) zurufen. Mag sein, ein Umdenken in Politik und Wirtschaft muss her für die großen (Fort)Schritte. Aber schließlich gibt es ja auch …

Steffis Gärtchen

Das Gartenprojekt „Steffis Gärtchen“

„Dein Gartenprojekt als Blog würde mir gefallen.“ – Dieser schlichte Satz von Tobias hat was ins Rollen gebracht. Denn tatsächlich nimmt mein Gärtchen einen Großteil meiner Freizeit in Anspruch. Im Sommer muss da das Lesen bisweilen ganz schön zurückstecken. Und da ich nun hin und wieder über empfehlenswerte Bücher blogge, könnte ich genauso gut auch mal über den Werdegang meines Gartens berichten, oder? Steffis Gärtchen Also im Grunde ist Steffis Gärtchen natürlich ein Familiengarten, aber da ich die meiste Zeit darin verbringe, darf das gute Stück ruhig Steffis Gärtchen heißen. Auch bei Instagram verwende ich den Hashtag #steffisgärtchen, um meine Fotos besser wiederzufinden. Das Grundstück bzw. die Gründstücke Für heutige Doppelhaus-Verhältnisse ist unser Grundstück mit rund 400 qm schon richtig groß. Allerdings entschlossen wir uns, 2012 hinter dem Haus einen Schwimmteich zu bauen, der so gut wie das komplette, dem Haus zugehörige Grundstück einnimmt. Glücklicherweise verläuft die nächste Parallelstraße zu unserer Straße eben nicht parallel, so dass bei rechteckigen Grundstücken irgendwann so etwas wie ein „Überbleibsel-Grundstück“ entsteht. Dieses Flurstück grenzt im hinteren Bereich an unser …