Alle Artikel in: Digitales Leben

Social-Media-Detox

Eine Entschlackungskur (engl. Detox) soll den Körper von Schadstoffen befreien. Eine Eliminationsdiät wiederum versucht über das Ausschlussverfahren hinter Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu kommen. Beide Anwendungen eint, dass sich Personen, die sich ihnen unterziehen, vorher nicht wohl gefühlt haben und an dieser Situation etwas ändern wollen oder müssen. Social-Media-Detox Die von mir liebevoll Social-Müdia genannte Netz-Überdrüssigkeit ist für mich nichts Neues. Bereits vor drei Jahren bloggte ich unter dem Titel  Vom „Ich bin dann mal weg“-Phänomen über einen Zustand, der auch mich regelmäßig befällt. Doch dieses Mal ist die Lage eine andere. Bremste mich bislang gerne ein Motivationstief aus, auf das dann zügig wieder ein Hoch folgte, machen mir verstärkt die Inhalte in den Sozialen Medien zu schaffen. Zunehmend geistern polarisierende, mit Clickbaiting-Überschriften versehene Artikel durch die Netzwerke, die zwar starke Emotionen hervorrufen, mich aber als Menschen nicht weiterbringen. Im Gegenteil, ich bin dünnhäutig geworden, das Lesen von Kommentaren habe ich mir schon lange untersagt und mein Algorithmus zeigt mir eine schlechtere Welt als sie eigentlich ist, denn die Social-Media-Welt meines Gatten sieht bei weitem beschaulicher aus als …

Feminismus, Tempolimit, Klima

Wow! Drei starke Themen, in einem Beitrag. Die Frau Leo traut sich was. – Aber was hat das alles mit der Eule im Titelbild zu tun? – Nun. Gar nichts. Oder eben fast gar nichts. Vielleicht soviel: ja, auch ich habe meinen Blick auf die Themen dieser Zeit gerichtet, wachsam, aber sicher weniger ruhig und fokussiert im Vergleich zu diesem schönen Tier. Feminismus, Tempolimit, Klima Was ist nicht schon alles über diese Themen geschrieben und kontrovers diskutiert worden. Und ja, auch ich habe eine Meinung. Nicht in Stein gemeißelt, aber schon eine klare Position zu vielen aktuellen Themen dieser Zeit. Oft denke ich, dazu müsstest du mal was schreiben, doch dann kommt mir das Leben dazwischen, und von der Kuh, die gerade durchs Dorf getrieben wird, sehe ich nur noch die Hinterläufe. Und überhaupt, was müsste ich an Zeit für die Recherche investieren, um nur über eins der obigen Themen halbwegs anständig zu bloggen und schließlich ist das hier alles doch nur Hobby-Schreiberei. Große Zweifel also, anstatt großer Themen. Doch schließlich fallen mir zwei Blogger …