Tag: 9. April 2013

Kriegserklärung oder Kampf dem inneren Schweinehund

Kriegserklärung? Kampf? Das hört sich ja nicht gerade friedvoll an. Wer aber schon einmal mit seinem inneren Schweinehund gerungen hat, weiß, dass es ohne Kampf nicht geht. Und den gewinnt dann meist auch noch der Schweinehund, der garstige. So schön so gut, aber was hat das jetzt alles mit der Kriegserklärung zu tun? Um mit Horst Schlämmer zu antworten: „Ich hab‘ Rücken.“ Und diesen doofen Rückenschmerzen habe ich heute morgen den Krieg erklärt. Da hat der doofe Rücken nämlich ganz schön gestaunt als ich um kurz nach acht meine ersten Bahnen im Schwimmbad gezogen habe. Und das obwohl der innere Schweinehund dem Rücken noch zugeraunt hat: „Die blufft nur, die geht doch eh nicht!“ Wenn der gewusst hätte, dass ich diesen taktischen Zug schon seit Wochen plane.