Monate: Februar 2013

Das EINE Buch …

Die Frage, welches Buch man auf eine einsame Insel mitnehmen würde, wird im Netz regelmäßig gestellt und fast immer lautet die Antwort: Da gäbe es einige. Niemand entscheidet sich gerne für nur ein Buch. Warum auch? Selbst auf einsame Inseln darf man reichlich Lesestoff mitnehmen, warum sollte man sich also einschränken? Dieses rote Schuco-Auto ist schuld daran, dass ich mir diese Frage nach dem EINEN Buch überhaupt stelle. Als mein Vater im Januar 1945 als 5-Jähriger Hals über Kopf aus seiner Heimat fliehen musste, durfte er in seinem Rucksack nur ein einziges Spielzeug mitnehmen. Mein Vater entschied sich für das rote Schuco-Auto, das noch heute in seinem Regal steht. Nun ja, mein Vater war damals 5 Jahre alt und die Menge an Spielsachen in Kriegszeiten sowieso begrenzt, vielleicht fiel ihm die Entscheidung gar nicht so schwer. Aber wie würde es bei uns aussehen. Könnten wir uns für EIN Buch entscheiden, wenn wir müssten? Obwohl ich kein ausgesprochener Büchersammler bin, besitze ich doch ein Regal mit Büchern, die mir ans Herz gewachsen sind. Viele der Bücher …

Lieblingsbücher im Januar 2013

Manchmal hat man einfach Glück. Da greift man sich die ersten Neuerscheinungen im Januar und hat schon gleich ein paar Kandidaten für „Das Buch des Jahres“ dabei. Das Jahr fing also richtig gut an, das Wetter tat sein Übriges und bescherte mir gemütliche Lesestunden vor dem Kaminofen. Und natürlich möchte ich euch meine Lieblingsbücher gerne vorstellen. Gelesen habe ich sie alle im Januar allerdings erscheinen zwei davon erst im Februar und März. Mein erstes Highlight 2013 ist die zweite Geschichte vom kleinen Stuart Horten: Sieben Rätsel und ein magischer Stern. Nach Weihnachten las ich den ersten Band, der sich hier auch noch heimlich mit auf’s Bild geschmuggelt hat. Dieser war in meinen Augen schon so großartig, dass ich natürlich sofort über Band 2 herfiel. Ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte ist megaspannend (Übrigens enden alle Kapitel immer so, dass man auch auf keinen Fall aufhören kann zu lesen.), überzeugt sprachlich und inhaltlich. Für mich außerdem ein Buch, um auch lesefaulere Jungs hinter dem Ofen hervorzulocken. Inhalt: Du hast meine Werkstatt gefunden, aber willst du sie …

Liste jugendlicher Buchblogger zwischen 12 und 20 Jahren

In der Märzausgabe der Zeitschrift Eselsohr werde ich über jugendliche Buchblogger berichten. Für Recherchezwecke habe ich diese 45 Blogs einen guten Monat lang per RSS-Feed beobachtet. Viele Hinweise auf lesenwerte Blogs habe ich von Lovelybooks- und Facebook-Nutzern erhalten. Vielen Dank nochmal. Und wer weiß, vielleicht kennt ihr ja den einen oder anderen Buch-Blog auch noch nicht. Jugendliche Buchblogger (Alter aufsteigend): Mein unendliches Bücherleben Leo Löwchen Sabrinas Books Naddys Lesetipps und mehr Books and Dreams ReaderAlex Josystories Lichtgold the emotional life of books Jugendbuch Blog Bücherbeere Bücher Bücher Büchersturm Caros Tipps BK Buchsammlerin BK Yoshis Lesewelt Eine Buchliebhaberin Zwischen den Zeilen mybookbubble It’s the lovestory of a girl and a book Feder und Papier Start reading now The Blogging Books Filos Bücheruniversum Rozas Leselieblinge Leben zwischen den Seiten World of Words MoiMee Papermind Vanessas Bücherecke Luna empfiehlt Books are true adventures Bookaholics for life Read me! Romanfresser.de little bookland BeBubbly Nico Wallmann BK Kielfeder Mondfräuleins Monologe Skys Buchrezensionen LeseLust & LeseLiebe Jessis Bücherkiste Traumwelten Aus Liebe zum Buch Einige Blogger findet ihr auch bei Facebook. Ich …

Es geht weiter: Wohnzimmerlesungen 2013

Wie viele von euch wissen – manche aber sicherlich auch nicht 😉 – veranstalte ich seit Januar 2012 in meinem Wohnzimmer regelmäßig Lesungen. Im letzten Jahr nahmen Gina Mayer, Jutta Wilke, Edgar Franzmann, Frank Maria Reifenberg und Kerstin Gier im roten Ohrensessel Platz, wobei zwei von ihnen sogar zweimal lasen und ich auf sage und schreibe 7 Lesungen kam. Die Lesungen waren alle gut besucht und das Wohnzimmer mit rund 30 Zuhörern immer gut gefüllt. Auch 2013 geht es fröhlich weiter, und damit später niemand sagt: „Ja, hätte ich DEN Termin mal früher gewusst …“, gibt es hier eine kleine (erste) Lesungsübersicht: 01.03 (Freitag) – 20:00 Uhr: Gerd Ruebenstrunk liest Assassino – BUCHPREMIERE!! 13.04 (Samstag) – 20:00 Uhr: Gina Mayer liest Das Maikäfermädchen 04.05. (Samstag) – 16:30 Uhr: Frank Schmeißer liest Schurken machen Krawall – Lesung für Kinder!! 07.06. (Freitag) – 20:00 Uhr: Antje Szillat liest Die Tiefen deines Herzens 05.07. (Freitag) – 20:00 Uhr: Rüdiger Bertram liest Rosendorfer muss dran glauben Bei allen Lesungen gibt es ausreichend Bücher der Autorin oder des Autors zu …

Blogger schenken Lesefreude – ich bin dabei!

Am 23. April ist es wieder soweit: Es ist Welttag des Buches! Im letzten Jahr war ich Teil der Aktion “Lesefreu(n)de”, die erstmalig von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutschen Buchverlagen initiiert wurde. Ich war einer von 33.333 Buchschenkern, die aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel auswählen konnten, diesen in 30-facher Ausführung erhielten und am Welttag des Buches verschenkten. Dieses Jahr wird es keine Lesefreu(n)de in dieser Form geben, da die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zur Zeit mit der Überarbeitung der Aktionsidee beschäftigt sind. Nichts desto trotz haben sich zwei Bloggerinnen gedacht, dass gerade Buch-Blogger Botschafter der Lesefreude sind und haben folgende Aktion ins Leben gerufen: Wie das Ganze vonstattengeht erklärt die GeschichtenAgentin auf ihrem Blog. Ich war so frei den Text zu übernehmen 😉 Wer kann mitmachen? Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen! Wie lautet der Plan? Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen …