Monate: Dezember 2011

„How I met my Twitter“ – Freundschaft in 140 Zeichen

Als ich am 16. November 2009 mit Twitter begann, stand ich etwas ratlos vor all den RTs, #ff’s und @-Zeichen und fühlte mich erst einmal total überfordert. Meine ersten „Gehversuche“ waren ziemlich steif und ich folgte nur wenigen Leuten zurück, weil ich von Listen noch keine Ahnung hatte und irgendwie den Überblick behalten wollte. Wenn man mich heute fragen würde, auf was ich am wenigsten verzichten könnte und zur Auswahl Facebook, Twitter und Google+ stehen würden, wäre meine Entscheidung sehr einfach. Meine täglichen Dosen an 140 Zeichen möchte ich einfach nicht mehr missen und die Menschen hinter den @-Zeichen erst recht nicht! Viele der virtuellen Kontakte habe ich über die Jahre ins RL (Real Life) übertragen. Manchmal konnte ich es gar nicht abwarten, den Twitteratis in echt zu begegnen. Ich wurde nie enttäuscht, meine Erwartungen an Herzlichkeit meist übertroffen. Besonders hervorheben möchte ich meine #Rasselbande, die mir echt ans Herz gewachsen ist und von denen ich keinen Piep äähh Tweet verpassen möchte. Danke, dass es euch gibt: @buchkolumne – du bist meine Muse @krimimimi33 – …

Frühjahrsputz im Dezember – neues Outfit für mein Blog

Rund 1,5 Jahre betreibe ich nun neben der Website auch dieses Blog. Zeit für eine Änderung. Nicht nur das Outfit hat sich geändert, nein, auch die Inhalte werden sich zukünftig ändern. Ich habe beschlossen, nicht mehr ausschließlich über (Kinder-)Bücher zu schreiben, sondern auch über weitere Themen meines täglichen Lebens. Dazu gehören meine 4 Männer, mein Büroalltag, genauso wie mein Leben 2.0 in den sozialen Netzwerken. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß mit meinem Blog 2.0 😉