Familie
Kommentare 3

Happy Birthday, mein Großer!

Lieber Tom,

vor 18 Jahren hast du – sehr voreilig weil fünf Wochen zu früh – das Licht der Welt erblickt und uns von heute auf morgen zur Familie erklärt.

Dein Start in die Welt war zwar etwas holprig, aber dennoch hast du dich zu einem tollen, jungen Mann entwickelt, und aus den damaligen 47 cm sind nun knapp zwei Meter geworden.

Auch wenn sich – so glaube ich – zunächst erst einmal nicht viel ändern wird, bist du nun volljährig mit all den Rechten und Pflichten, die das so mit sich bringt.

Nächstes Jahr wirst du dein Abitur machen, danach vielleicht eine Ausbildung oder ein Studium beginnen und irgendwann dein Elternhaus verlassen. Noch kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen, aber ich weiß ja, so ist der Lauf der Dinge.

Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe zu diesem besonderen Tag und hoffe, dass die Zukunft viel Schönes für dich bereit hält.

Ich umarme dich und drücke dich ganz fest.
Mama (von dir derzeit liebevoll „Mutter“ genannt)

 

3 Kommentare

  1. Liebe Steffi, und vergiss nicht:
    Dein „Großer“ kann jetzt ohne Euer Einverständnis heiraten, ein Auto oder ein Haus kaufen, wählen und all so’n Zeugs machen, was die sog. Erwachsenen so machen. Und ist übrigens strafmündig (mit kleinen Einschränkungen). Herzlichen Glückwunsch! Andrea

    PS: Ich finde es mit erwachsenen Söhnen (Sohn bleiben sie immer, Kind eben nicht) sehr sehr schön! Man ist nicht mehr verantwortlich dafür, dass sie eine Mütze aufhaben oder beim Autostopp aufpassen, man weiß einfach, die machen das schon so wie es zu ihnen passt. Und das kann man dann auf Augenhöhe mit ihnen besprechen. Oder auch nicht, wenn sie es nicht möchten. Auch das ist gut. Soweit haben wir sie dann „gebracht“.

  2. Anja sagt

    Happy Birthday, Tom und gratuliere “ Mutter“ zu 18 tapfer überstandenen Jahren mit kleinen Kindern und kleinen Problemen und … 😉
    Lieben Gruß,
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.