Tag: 11. Januar 2016

#bookupDE – was, wo, wer, warum?

Nach achtzehn Monaten und dreißig Bookup-Veranstaltungen ist noch lange nicht Schluss. Auch dieses Jahr wollen zahlreiche buchaffine Social-Media-Nutzer gerne dabei sein, wenn es in Verlagen, Bibliotheken, Buchhandlungen etc. wieder heißt: Handy RAUS! statt Handy aus. Was ist eigentlich ein Bookup? Bei einem Bookup handelt es sich um eine spezielle Form eines Tweetups. „Bookup“ ist eine Wortschöpfung aus Book = Buch und meet up = sich treffen. Allgemein definiert ist ein Bookup also ein Treffen buchaffiner Menschen anlässlich einer Veranstaltung, die sich um das Thema Buch dreht. Meist kennen sich die Teilnehmer aufgrund ihres gemeinsamen Interesses zumindest virtuell aus den sozialen Netzwerken. Beim Bookup berichten die Teilnehmer live per Smartphone mit dem Hashtag #bookupDE beispielsweise auf Twitter, Facebook, Instagram oder später auch im Blog. Deshalb heißt die Devise beim #bookupDE auch: Handy RAUS! statt Handy aus. Wo finden Bookups statt? Dort wo Bücher sind, können Bookups stattfinden. Buchhandlungen laden beispielsweise zu speziellen Veranstaltungen wie dem Indiebookday ein, Bibliotheken öffnen ihre Türen, auch solche, die dem Besucher sonst verschlossen sind und Verlage zeigen Interessierten den Weg vom …