Jahr: 2015

Materialien Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Seit einer Woche November 2015 unterrichte ich (ungeschult aber voller Tatendrang) eine syrische Familie und bringe ihnen die ersten deutschen Wörter und Floskeln bei. Das Internet hat sich dabei als wahre Fundgrube für kostenlose Materialien entpuppt, die eben auch für pädagogisch ungeschulte Ehrenamtler wie mich geeignet sind. Damit sich die Suche nicht nur für mich gelohnt hat, werde ich hier alle Materialen verlinken, mit denen ich zur Zeit arbeite. Dies sind die Materialien, mit denen ich zur Zeit arbeite: 1. Schritte in der Deutschen Sprachen – PDF der Flüchtlingshilfe München Kostenloses, gut gemachtes Lehr- und Lernheft, das mit englischer, arabischer oder ohne Übersetzung zum Download bereit steht. Deutschkurs Thannhauser Modell Dieser (nicht zu teure) Kurs wurde mir von anderen Ehrenamtlichen empfohlen. Es gibt noch zahlreiche kostenlose Hilfen als Download. Kostenlose Unterrichtsmaterialien DaF von Lingolia Lose Materialsammlung mit Arbeitsblättern „Zeig mal!“-Bildwörterbuch (Schutzgegühr) Hier hätte ich mir kleine Beschriftungen gewünscht. Jedoch unerlässlich beispielsweise für Analphabeten. Gratismaterial DaZ von Grundschulmaterial.de 208 Medien zum Download Bildkarten und Spielfelder zum Download Schöne Bildkarten zum Erlernen alltäglicher Dinge Wort- und Bildkarten …

Patenfamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht!

Laut einem Artikel der Welt könnten dieses Jahr bis zu 30.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Eine unglaubliche Zahl und eine ebenso unglaubliche Herausforderung für die Jugendämter, die für die Inobhutnahme der Jugendlichen zuständig sind. Am 1. November tritt zudem das geänderte Kinder- und Jugendhilfegesetz in Kraft, dass die Minderjährigen wie bereits die Erwachsenen zuvor nach dem Königsteiner Schlüssel auf die Bundesländer verteilt. Das bedeutet zum einen natürlich eine Entlastung der Großstädte, die die Kinder und Jugendlichen zum Teil in Hotels unterbringen müssen, zum anderen aber auch eine Herausforderung für die etwa 600 Jugendämter im Land, die in den meisten Fällen den Amtsvormund stellen. Zur Zeit leben 36 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Solingen, einige von ihnen in der Clearinggruppe des Jugendheims Halfeshof. 95 % der Minderjährigen sind Jungen, die mit der Hoffnung auf ein besseres Leben von ihren Eltern auf den lebensgefährlichen Weg nach Europa geschickt wurden. Hier angekommen, übernimmt das Jugendamt vor Ort ihre Betreuung. In einer Clearingphase, die zwischen 3 bis 6 Monaten dauert, werden verschiedenste Fragen (Herkunft, Alter, Gesundheitszustand, Traumata, eventuelle …