Flüchtlingshilfe
Kommentare 13

Materialien Deutsch als Fremdsprache (DaF)

daf

Seit einer Woche November 2015 unterrichte ich (ungeschult aber voller Tatendrang) eine syrische Familie und bringe ihnen die ersten deutschen Wörter und Floskeln bei. Das Internet hat sich dabei als wahre Fundgrube für kostenlose Materialien entpuppt, die eben auch für pädagogisch ungeschulte Ehrenamtler wie mich geeignet sind.

Damit sich die Suche nicht nur für mich gelohnt hat, werde ich hier alle Materialen verlinken, mit denen ich zur Zeit arbeite.

Dies sind die Materialien, mit denen ich zur Zeit arbeite:

Weitere hilfreiche Links:

Diese Liste wird ständig überarbeitet.
(Erstellt: 03.11.2015, überarbeitet 01.02.2016)

13 Kommentare

  1. Liebe Stefanie, unser Projekt http://www.illustratorenfuerfluechtlinge.de bietet kostenlose Arbeitsmaterialien – Ausmalbilder, Suchbilder etc. zu verschiedenen Themen. Wir möchten damit haupt- und ehrenamtliche Helfer in der Integrationsarbeit unterstützen. Illustratoren aus ganz Deutschland haben uns mit ihren Illustrationen unterstützt, ca. 200 Bilder haben wir schon hochgeladen, in der kommenden Woche kommen noch ca. 100 dazu. Wir freuen uns auch über Feedback!

    • Stefanie Leo sagt

      Vielen Dank. Sobald ich weitere Materialien erprobt habe, nehme ich sie hier selbstverständlich mit auf, sonst erscheinen sie zur Zeit auf der anderen Linkliste. Ich dachte, dass eine Trennung aufgrund der Menge ganz sinnvoll wäre.
      Liebe Grüße
      Steffi

  2. mayarosa sagt

    Hallo,
    danke für die Zusammenstellung. Werde ich mir angucken. Lustig, ich habe heute erst für meine Mit-Unterrichter eine Linkliste zusammengestellt.
    Ich persönlich mag das Thanhäuser Modell nicht. Besser finde ich Schritte plus von Hueber. Dazu gibt es auch kostenlose Downloads im Netz.
    Ans Herz legen möchte ich dir diese beiden kostenlosen Deutschkurse im Netz: http://www.welcomegrooves.de/ – ein ehrenamtliches Projekt und ein Onlinekurs von der VHS und dem Bildungsministerium mit Videos und Übungen und allem Drum und Dran: http://www.iwdl.de/cms/lernen/start.html
    Erst heute begegnet ist mir das illustrierte Alphabet für Deutschlerner: http://www.willkommensabc.de/wp-content/uploads/2015/10/Das_Willkommens_ABC_online.pdf
    Ich hoffe, die Mail wird wegen der Links nicht als Spam klassifiziert und kommt an. LG

  3. Petra Völker, Steyerberg sagt

    Wunderbar, herzlichen Dank. Wir sind eine kleine Gruppe, die sich aus den Treffen des Fleckens Steyerberg gebildet hat. Wir bieten jetzt jeden Montag von 16 bis 16.60 Uhr in der Waldschule „Deutsch im Alltag“ an. Hierzu kommen mir Deine ganzen Anregungen wie gerufen! Es ist ja enorm, was es bereits alles gibt, da heißt es, den Überblick zu behalten!

    Viel Glück, vielleicht können wir ja in Verbindung bleiben?

    Mit herzlichen Grüßen
    Petra Völker

  4. Ganz herzlichen Dank für die Zusammenstellung von so viel nützlichem Material! Habe Ihre Seite direkt unter allen unseren ehrenamtlichen Deutschlehrern verteilt und bin mir sicher, dass hier einiges zum Einsatz kommt.
    Merci!

  5. Manuel Behringer sagt

    Moin zusammen,
    klasse Sache die Sammlung hier, lieben Dank Stefanie für die Initiative!
    Eine Frage von meiner Seite: Welche Erfahrungen habt ihr mit APPS zum Deutsch lernen (z.B. Busuu kostenfrei für Android-Smartphones) mit denen die Wissbegierigen zusätzlich zum Deutsch Unterricht selbständig interaktiv lernen können? Haben aus Eurer Sicht denn viele Menschen mit denen ihr arbeitet ein Internetfähiges Smartphone, so dass sie sich diese App holen könnten? Bin gespannt auf Eure Antwort.
    Liebe Grüße,
    Manuel

  6. Hallo, vielen Dank für die hilfreiche Zusammenstellung!
    Ich arbeite im Moment zusätzlich noch mit dem Buch „Ach so…!“ von Anne Biets, das finde ich sehr praktisch, zumal hinten auch hilfreiche Vokabeln zum Thema Bürokratie und Asylantrag etc. drin sind. Es ist in DIN A4 (super zu kopieren) und gar nicht teuer:
    http://ibis-ev.de/de/druckerei-2/ach-so
    Allen weiterhin viel Spaß beim Unterrichten und herzliche Grüße aus Bremen,
    Tia

  7. Hallo,
    wir haben arbeiten seit Jahren auf dem Gebiet des Lese-Rechtschreiberwerbs für Muttersprachler und im DaZ-Bereich. Schaut doch mal rein:
    http://www.isb-oldenburg.de
    Wir haben auch ein tolles, neues Schaubild zu den häufigsten Schriftzeichen im Deutschen, das wir gerne kostenlos und frei verfügbar per Mail zusenden (u. a. auch über Facebook einzusehen: Institut für sprachliche Bildung).

    Herzliche Grüße aus Oldenburg

    Dorothea

  8. Pingback: Kleine Linkliste für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe | Lesen // Leben // Lachen

  9. Thomas Kerckel-Reineck sagt

    Hallo,
    meine Frau und ich geben zwei befreundeten Iranern Hilfestellung beim Deutschunterricht. Ich habe eine konkrete Frage: Die Beiden haben einen Computer, aber keinen Internetanschluss. Gibt es im Internet Software, die frei zugänglich und auch offline (!) nutzbar ist? Bisher bin ich nur über Online-Angebote gestolpert. Beide haben ein Mobiltelefon, allerdings ist es manchmal hilfreich, auch Übungen am Computer zu machen zu können. Vielen Dank für die Tipps im Vorraus und Grüße aus Hessen

    Thomas

    P.S.: Für Tipps und Hinweise meine Email (ich bin auf dieser Seite sehr selten unterwegs):
    TKerckel@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *