Buch und Web, Das Netz, Die Arbeit, Im Büro
Kommentare 2

Buecherkinder.de in neuem Gewand

Seit Anfang dieser Woche präsentiert sich meine Webseite www.buecherkinder.de in neuem Gewand. Gut drei Monate hat die virtuelle Renovierung gedauert.

Was hat sich neben freundlicherem und übersichtlicherem Design noch geändert?

  • Jugendbücher ab 15 Jahren aufwärts haben eine eigene Kategorie bekommen und nennen sich jetzt „Junge Literatur“.
  • Zukünftig werden die Redaktion und ich auch Hörbücher und Apps bewerten
  • Neben den jeweiligen Unterkategorien gibt es weitere Angaben wie Alter und Thema, durch die das Suchergebnis verfeinert werden kann.
  • Suchergebnisse können sortiert werden (Titel, Autor, Neuerscheinungen, Lieblingsbücher der Redaktion)
  • Es kann gezielt nach Autoren, Illustratoren und Übersetzern gesucht werden.
    Durch einen Klick auf den jeweiligen Namen, werden alle bei Buecherkinder.de gelisteten Bücher desjenigen angezeigt.
  • Die Bücher können bei Amazon und nun zusätzlich auch bei Flipintu und Schmitz Junior bestellt werden.
  • Zukünftig wird es einen Newsletter, den Buecherkinder-Boten geben, der einmal pro Monat auf Neuerscheinungen und neue Bewertungen hinweist.
  • Bücher mit book2look-Biblet (diese erkennt man am kleinen orangefarbenen Icon links oben am Cover) können virtuell durchblättert werden.
  • Der Veranstaltungskalender informiert über Lesungen und sonstige Veranstaltungen im Bereich Kinder- und Jugendbuch.
  • Den integrierten Blog werden ich und auch die Redaktionsmitglieder zur Berichterstattung nutzen.

Weitere Fakten

  • Die Redaktion besteht zur Zeit aus etwa 50 Kindern und Jugendlichen und 20 Erwachsenen, die sich um den Bereich Bilderbuch kümmern.
  • Zur Zeit befinden sich rund 3.250 Bücher auf der Webseite, etwa 3.000 davon wurden in den letzten 10 Jahren besprochen.

Weitere Infos zur Renovierung gibt es im Buecherkinder-Blog.
Bleibt mir nur noch, euch viel Spaß beim Stöbern zu wünschen 🙂

indexneu

2 Kommentare

  1. Pingback: Lesen :: Leben :: Lachen hat das Lesen nicht verlernt, aber … | Lesen :: Leben :: Lachen

  2. Pingback: Keine halben Sachen! Keine Buchmesse. – Lesen // Leben // Lachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.