Das Netz, Digitales Leben
Kommentare 2

Ich packe meinen Koffer oder re:publica die Zweite

rp14Nach 2012 zieht es mich dieses Jahr zum zweiten Mal zur re:publica nach Berlin. Neben vielen interessanten Sessions, dem obligatorischen „Klassentreffen“ mit bereits bekannten Onlinern, freue ich mich natürlich besonders, die eine oder andere virtuelle Bekanntschaft in „echt“ kennenzulernen, so zum Beispiel am Mittwoch beim 7. Überraschungsmenü, bei dem ich auf 11 mir unbekannte Twitteraten treffen werde.

Neben der re:publica habe ich mir allerdings auch noch den einen oder anderen Termin „Rund ums Buch“ gelegt. Am Montag Abend werde ich in der Staatsbibliothek zu Berlin der Eröffnung der Berliner Bücherinseln beiwohnen, am Dienstag Morgen freue ich mich auf ein Treffen und Interview mit dem Berliner Kinderbuchautor und Hörbuchregisseur Kai Lüftner und am Dienstag Abend wird man mich zur Vernissage mit Aino Havukainen und Sami Toivonen im BuchSegler in Pankow antreffen.

Übrigens gibt es auch ein üppiges #rp14-Rahmenprogramm. Einen Überblick hat Stefan Evertz freundlicherweise auf seinem Blog zusammengestellt.

So, nun heißt es auch für mich „Koffer packen“, und damit ich im kommenden Jahr weiß, was ich dabei und was ich vergessen habe, kommt hier die Packliste mit den (für mich 😉 ) elementaren Dingen:

IMG_7485

  • Ein Paar rote Schuhe (Erkennungsmerkmal)
  • Zweitpaar rote Schuhe (falls die ersten kaputt gehen)
  • Nosingglas (für das #rp14 #tasteup)
  • Die Jungs vom S.W.A.P. (Arbeit und Lese-Vergnügen)
  • iPhone
  • iPad mini
  • Gorilla Pod
  • Olloclip
  • Mehrfach-USB-Stecker
  • Ausreichend Kabel
  • Mobiler Akku
  • Bahnticket
  • re:publica-Ticket
  • re:app (für Sessiontermine)
  • App für den öffentlichen Nahverkehr
  • Analoges Notizheft
  • Visitenkarten von moo.com (vor Ort abholen)
  • Lippenpflege
  • Handcreme
  • Pfefferminzbonbons

Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Dann lasst es mich wissen! Noch ist Platz im Koffer 😉

2 Kommentare

  1. Lippenpflege, Akkupack, Handy, Ticket – das Wichtigste hast du schon, du bist ja Profi. Ich hab immer noch einen Notfall-Müsliriegel und Pflaster dabei (die ich zum Glück eher verteile als sie selbst zu benutzen). Sehr viel Spaß und eine tolle Zeit wünsche ich dir jedenfalls!

  2. Stefanie Leo sagt

    Müsliriegel muss ich noch besorgen, ansonsten sieht mein Koffer bei der Buchmesse nicht viel anders aus und da wird man dann ja wirklich in den Jahren zum Profi :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>