Die Arbeit, Im Büro
Schreibe einen Kommentar

PM: Klaus Kordon mit dem Großen Verdienstkreuz geehrt

Pressemitteilung. Berlin, 4. Oktober 2013

Klaus Kordon

Vor wenigen Minuten hat Bundespräsident Joachim Gauck Klaus Kordon für seine besondere Verdienste um das Gemeinwohl und Zusammenleben mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.  Kordon, einer der bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautoren, »engagiert sich in seinem Werk stets für ein humanes Miteinander und hat damit schon Millionen – nicht nur jugendlicher – Leser erreicht.«, heißt es in der offiziellen Begründung aus dem Haus des Bundespräsidenten.

In der Jugendliteraturszene ist der 1943 in Berlin geborene Kordon als Chronist deutscher Geschichte hoch angesehen. In vielen seiner Romane zeichnet er geschichtliche Zusammenhänge der letzten 200 Jahre in und um Deutschland als literarisches Geflecht menschlicher Lebensfäden nach. Einen Teil der deutsch-deutschen Geschichte hat Kordon auch am eigenen Leib erfahren und vielen LeserInnen durch seinen autobiographisch geprägten Roman Krokodil im Nacken nahe gebracht…

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit ehrte der Bundespräsident am heutigen Freitag, 4. Oktober, insgesamt 14 Frauen und 17 Männer aus allen Bundesländern mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Diese setzen sich unter anderem für die Integration ausländischer Mitbürger sowie die interkulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ein oder haben sich in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft verdient gemacht.

Bei Beltz & Gelberg ist anlässlich des privaten Jubiläums Kordons sein meisterhaft erzähltes Familien-Epos – die Jacobi-Saga – erstmals zusammengefasst in einer limitierten Jubiläumsbox erschienen.

Quelle: Verlagsgruppe Beltz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.