Das Netz, Die Arbeit, Digitales Leben, Im Büro
Kommentare 17

Füttert mein Feedly! oder Tabula rasa für Dummies

feedly2Vor einigen Wochen richtete ich mir voller Tatendrang den RSS-Dienst Feedly ein. Bislang hatte ich den Google Reader genutzt, allerdings mehr schlecht als recht. Nachdem meine Daten problemlos migriert waren, ordnete ich meine Abonnements neu, löschte einige und fügte genauso viele wieder hinzu. Tolle Sache und so einfach!

Gestern Abend nun stach mich irgendwann der Hafer und ich „fummelte“ das kleine Quäntchen zuviel am Google Reader herum. „Den brauch‘ ich ja nicht mehr!“, dachte ich mir. Um eine lange Geschichte kurz zu erzählen: Nach erneutem Logout und Login war mein Feedly plötzlich leer (Ja ihr dürft gerne kopfschüttelnd all eure Häme über mich ergießen!). Stimmt da stand ja was von vice versa, allerdings nicht von tabula rasa. Adieu geliebte Feeds …

Und jetzt kommt ihr ins Spiel!
Bitte helft mir! Füttert mein Feedly mit euren RSS-Tipps!

Meine Kategorien bei Feedly lauteten bisher: Apps, Ebook, Facebook, Social Media, Buchbranche, Buchblogger, Foodblogger, Gemischtwaren. Wenn euch also zu diesen Themen gute Seiten einfallen, deren Neuigkeiten ich nicht verpassen sollte, dann lasst es mich im Kommentar wissen, gerne auch direkt mit URL zum RSS-Feed.

Übrigens überlege ich mein Feedly 2.0 direkt mit einer neuen Mailadresse einzurichten, damit kein Zugreifen auf den Google Reader mehr möglich ist. Man weiß ja nie, was am 1. Juli so passiert, wenn der Google Reader endgültig seine Pforten schließt.

17 Kommentare

    • Stefanie Leo sagt

      Danke für das Angebot. Aber ich glaube, dass ich mich nicht durch 500 Blogs arbeiten möchte 😉

  1. Hallo
    mache mal gleich Werbung für mich. Bei mir findet man Bücher von Autoren die abseits der Bestellerlisten zu finden sind. Etwas mehr für den anspruchsvolleren Leser, politische, sachbezogene, tagesaktuelle Themen, aber auch so manches „heisse“ Eisen gibt es bei mir.
    mit lieben Grüßen
    Barbara Lechner

  2. Die hier geposteten Tipps werde ich mir auch anschauen. Wie wärs, wenn du dein gefüttertes Feedly später mal vorstellst, da wird sicherlich noch der ein oder andere interessante Linktipp dabei sein 🙂

  3. Pingback: Instagram – Liebe auf den dritten Blick | Lesen :: Leben :: Lachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.