Monate: Juni 2012

Kinderbuchhandlung Schmitz Junior

Wer mich kennt weiß, dass ich gerne Buchhandlungen besuche, vorzugsweise mit großen Kinder- und Jugendbuch-abteilungen. Und manchmal habe ich auch das Glück, viel Zeit in  einer Buchhandlung nur für Kinder zu verbringen, so wie vergangenen Samstag in Essen-Werden, als ich die Kinderbuchhandlung Schmitz Junior in ihrem neuen Domizil besuchte. Als „Fan“ der Buchhandlung auf Facebook, konnte ich im Netz schon eine Weile an Umzugsplänen, Umbaumaßnahmen, Bollerwagen-Umzug und kleinen Pannen teilhaben, da die stets gepflegte Facebookpräsenz die Fans regelmäßig am Buchhandels- und Buchhändler-Alltag teilnehmen lässt. Am Freitag war es dann soweit. Nach 16 Jahren Heckstraße begrüßten Thomas Schmitz, Sandra Rudel und das Team die Kinderbuchbegeisterten im Herzen von Essen-Werden direkt am Werdener Markt in ihren neuen rund 100 qm großen Räumlichkeiten. Gleich einen Tag später stand ich vor der Tür, beobachtete das geschäftige Treiben und wurde noch draußen von der Kinderbuchhändlerin Sandra Rudel begrüßt, die ich durch unsere gemeinsame Tätigkeit als Jurymitglieder des Leipziger Lesekompass schon eine Weile kenne. Deshalb auch hier noch schnell der Hinweis: Wenn sich jemand gut mit Jugendbüchern auskennt, dann Sandra Rudel, …

Ganz einfach und „sau“lecker: Bircher Müsli selbst gemacht

Vor einigen Jahren aß ich bei einem Kurzurlaub ein wirklich leckeres Bircher Müsli zum Frühstück. Zu meiner Überraschung rückte das Hotel sogar mit dem Rezept raus. Zuhause angekommen wurde es natürlich gleich ausprobiert, mengenmäßig angepasst und modifiziert (ich nehme z. B. viel weniger Zucker). Da auch die Kinder auf das morgendliche Bircher Müsli „abfahren“, möchte ich unser Rezept natürlich gerne weiter teilen. Zutaten: 500 ml Milch 150 ml Sahne 250 g Naturjoghurt 100 g gehackte Mandeln 100 g gehackte Haselnüsse 250 g Zarte Haferflocken 50 g Zucker Die Zutaten werden in einer großen Schüssel (am besten mit Deckel) am Vorabend verrührt und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen gelassen. Die Mischung ist jetzt noch recht flüssig. Am nächsten Morgen hat das Bircher Müsli dann schon die richtige Konsistenz erreicht. Zum Frühstück kann man dann klein geschnittenes Obst nach Belieben und Jahreszeit zufügen. Wir tun eigentlich immer Banane und Apfel dazu. Wer mag kann das Müsli natürlich auch mit Rosinen oder Studentenfutter verfeinern.