Der Alltag, Genießen, Rezepte
Kommentare 1

Ganz einfach und „sau“lecker: Bircher Müsli selbst gemacht

Vor einigen Jahren aß ich bei einem Kurzurlaub ein wirklich leckeres Bircher Müsli zum Frühstück. Zu meiner Überraschung rückte das Hotel sogar mit dem Rezept raus. Zuhause angekommen wurde es natürlich gleich ausprobiert, mengenmäßig angepasst und modifiziert (ich nehme z. B. viel weniger Zucker). Da auch die Kinder auf das morgendliche Bircher Müsli „abfahren“, möchte ich unser Rezept natürlich gerne weiter teilen.

muesli01

Zutaten:
500 ml Milch
150 ml Sahne
250 g Naturjoghurt
100 g gehackte Mandeln
100 g gehackte Haselnüsse
250 g Zarte Haferflocken
50 g Zucker

Die Zutaten werden in einer großen Schüssel (am besten mit Deckel) am Vorabend verrührt und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen gelassen.

Die Mischung ist jetzt noch recht flüssig.

muesli03Am nächsten Morgen hat das Bircher Müsli dann schon die richtige Konsistenz erreicht.

Zum Frühstück kann man dann klein geschnittenes Obst nach Belieben und Jahreszeit zufügen. Wir tun eigentlich immer Banane und Apfel dazu. Wer mag kann das Müsli natürlich auch mit Rosinen oder Studentenfutter verfeinern.

Guten Appetit :-)

Guten Appetit 🙂

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.