Die Arbeit, Unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Lesemarathon in Köln-Nippes

Meinen heutigen Ausflug nach Köln-Nippes habe ich einem Brief zu verdanken, der mich vor etwa 4 Wochen erreichte und über den ich mich sehr gefreut habe.

Der Buchladen Neusser Straße lud mich darin ein, am 2. Lesemarathon der Buchhandlung teilzunehmen. Anlass für dieses jährliche Ereignis ist der am Montag, den 23. April stattfindende Welttag des Buches. Freunde des Buchladens, Menschen aus Nippes und den benachbarten Vierteln – und eben auch aus Solingen 😉 – lasen zwischen 10 und 17 Uhr aus ihren Lieblingsbüchern vor. Dafür nahm jeder von ihnen für etwa 10 Minuten im Schaufenster an der Neusser Straße Platz. Davor tummelten sich immer reichlich Zuhörer, da die Technik  das Ganze natürlich nach draußen übertrug.

Ich traf etwa gegen halb eins ein und wurde von Elisabeth und Mr Darcy begrüßt ;-). Im Buchladen brummte bereits der Bär, schnell kam man mit den Lese-Mitstreitern wie Wibke Ladwig, Antje Deistler mit ihrem Sohn Frederik und Frank Schmeißer ins Gespräch. Um viertel vor zwei nahm schließlich auch ich im Schaufenster Platz, um aus einem meiner Lieblings-Bilderbücher „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“ (Moritz Verlag) vorzulesen.

Zum Abschluss dieser tollen Veranstaltung gab es für jeden Vorleser sogar noch ein kleines Dankeschön, obwohl das wirklich nicht nötig gewesen wäre. Mir war es eine große Freude, dabei sein zu dürfen! Und wer weiß, vielleicht darf ich mich ja auch im kommenden Jahr im März wieder über einen Brief aus Köln-Nippes freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.