Die Arbeit, Im Büro
Schreibe einen Kommentar

Die Buecherkinder in der Fachzeitschrift Eselsohr

Seit Januar 2012 verstärken wir – die Kinder- und Jugendlichen der Redaktion von Buecherkinder.de und meine Wenigkeit – das Eselsohr-Team aus München.

Schon seit 30 Jahren bringt die Fachzeitschrift Eselsohr Licht in das schier unübersehbare Angebot der Kinder- und Jugendliteratur (pro Jahr gibt es in diesem Bereich rund 8.000 Neuerscheinungen).

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Kurzempfehlungen aus der Redaktion nun dabei sein werden.

Aber wer und was verbirgt sich hinter dem Eselsohr?

Herausgeberin der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift ist die stets emsige Christine Paxmann, ihr zur Seite steht u.a. Sylvia Mucke, die Chefredakteurin, bei der ich pünktlich meine Beiträge abliefern muss 😉

Christine Paxmann (Herausgeberin) und Sylvia Mucke (Chefredakteurin)

Die beiden sind ständig in Sachen Kinder- und Jugendliteratur unterwegs, spüren Trends und aktuelle Themen auf, führen Interviews und informieren fundiert und unterhaltsam über die vielen Neuerscheinungen des Jahres. Somit ist das Eselsohr nicht nur für Mitarbeiter der Branche, wie VerlagsmitarbeiterInnen, BuchhändlerInnen oder BibliothekarInnen interessant, sondern kann gerade auch für ErzieherInnen und Eltern sehr hilfreich bei der Anschaffung neuen Lesefutters sein. Eine Themenübersicht für das Jahr 2012 finden Sie hier und einen Blick in eine vergangene Ausgabe könnt ihr hier werfen.

Das Eselsohr kann man abonnieren. Der jährliche Abopreis beträgt 80 € (Inland) und 90 € (Ausland), inkl. MwSt., Porto und Verpackung. StudentInnen erhalten einen ermäßigten Bezugspreis. Für LeserInnen dieses Blogs gibt es noch ein kleines Bonbon: Wenn Sie per Mail – mit dem Betreff „Abobestellung Eselsohr via Buecherkinder“ – ein Abo bestellen, erhalten Sie das erste Heft kostenlos 🙂

Und so sieht unser erster Auftritt aus – etwas windschief, da aus der Zeitschrift abfotografiert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.