Monate: Januar 2012

Tschüss LovelyBooks Blog :-)

Auf dem Buchcamp 2010 in Frankfurt sprach mich Karla Paul (die Blogger“mama“ 😉 von LovelyBooks) an, ob ich mir vorstellen könnte, über Kinder- und Jugendbücher zu bloggen. Damals betrieb ich zwar meine Website schon rund 8 Jahre lang, einen Blog besaß ich jedoch noch nicht. Und da ich immer neugierig auf Neues bin, sagte ich natürlich zu. Knapp eineinhalb Jahre später müssen meine Bloggerkollegen und ich heute jedoch Abschied nehmen, denn LB hat sich schweren Herzens entschlossen, den Blog zu schließen und die Inhalte konzentriert im Stream ablaufen zu lassen. Mir bleibt nur DANKE zu sagen, dass ich mit dabei sein konnte, dass ich durch die Blog“arbeit“ interessanten Menschen begegnet bin, es sage und schreibe auf 50 Beiträge gebracht habe und schließlich sogar meinen eigenen Blog ins Leben gerufen habe. Es war eine tolle Zeit! Hier noch einmal eine Übersicht über meine LovelyBooks-Beiträge: Bitte Platz zu nehmen! Ohrensessel – Die Wohnzimmerlesung 4 Tage – 3 Lesungen – 2 Autoren – 1 Autorin Ich will doch einfach nur lesen … eckermann&müller “Wir vom Neptunplatz” – ein …

Ein roter Ohrensessel kommt ganz groß raus!

Mit einem harmlosen Pinnwandeintrag auf Facebook fing alles an … … und tatsächlich einigten Gina Mayer und ich uns an besagtem 11. Dezember noch auf einen Termin für die erste Wohnzimmerlesung. In die organisatorische Phase stiegen wir dann unmittelbar nach den Weihnachtsferien ein, indem wir die Veranstaltung bei Facebook posteten, ich einen roten Ohrensessel organisierte und wir wie kleine Kinder auf die ersten verkauften Tickets warteten. Dass die Veranstaltung schließlich mit 33 Gästen mehr als ausverkauft sein würde, hatten wir uns im Dezember allerdings nicht träumen lassen. In der Woche der Lesung war natürlich noch jede Menge zu erledigen. Stühle waren zu organisieren (herzlichen Dank an Ingo Klaus von der Schatzinsel für die freundliche Leihgabe), für das leibliche Wohl musste gesorgt werden und ich schrieb meine erste Pressemitteilung. Schließlich wurden Möbel gerückt, um sage und schreibe 28 Stühle unterzubekommen. Weitere Gäste nahmen auf dem Sofa Platz. Am 26. Januar war es dann soweit. Die erste Wohnzimmerlesung ging an den Start. Kurz vor den Gästen traf Christian Beier, Fotograf des Solinger Tageblatts ein, um uns auf …

Die Buecherkinder in der Fachzeitschrift Eselsohr

Seit Januar 2012 verstärken wir – die Kinder- und Jugendlichen der Redaktion von Buecherkinder.de und meine Wenigkeit – das Eselsohr-Team aus München. Schon seit 30 Jahren bringt die Fachzeitschrift Eselsohr Licht in das schier unübersehbare Angebot der Kinder- und Jugendliteratur (pro Jahr gibt es in diesem Bereich rund 8.000 Neuerscheinungen). Wir freuen uns sehr, dass wir mit Kurzempfehlungen aus der Redaktion nun dabei sein werden. Aber wer und was verbirgt sich hinter dem Eselsohr? Herausgeberin der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift ist die stets emsige Christine Paxmann, ihr zur Seite steht u.a. Sylvia Mucke, die Chefredakteurin, bei der ich pünktlich meine Beiträge abliefern muss 😉 Die beiden sind ständig in Sachen Kinder- und Jugendliteratur unterwegs, spüren Trends und aktuelle Themen auf, führen Interviews und informieren fundiert und unterhaltsam über die vielen Neuerscheinungen des Jahres. Somit ist das Eselsohr nicht nur für Mitarbeiter der Branche, wie VerlagsmitarbeiterInnen, BuchhändlerInnen oder BibliothekarInnen interessant, sondern kann gerade auch für ErzieherInnen und Eltern sehr hilfreich bei der Anschaffung neuen Lesefutters sein. Eine Themenübersicht für das Jahr 2012 finden Sie hier und einen …

Buchtausch gefällig?

Heute möchte ich das Lesejahr 2011 abschließen. Wie jedes Jahr sind ein paar Bücher unbewertet geblieben. Vielleicht haben die Redaktionsmitglieder sie einfach übersehen? Möglicherweise waren Cover und Klappentext nicht ansprechend genug? Oder es wird eben schon hibbelig auf die Neuerscheinungen des Frühjahrs gewartet … Egal wie die Antwort auch lautet, ich bin der Meinung, dass jedes Buch seine Leser hat und biete deshalb diese Bücher zum Tausch an. Buch gegen Rezi lautet das Motto und wenn dich ein Buch besonders interessiert, dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar*. Hier nun die Bücher im Bild: * Bitte habt Verständnis, dass ich Anfragen der Redaktionsmitglieder bevorzugt behandle.

Wohnzimmerlesung #1 mit Gina Mayer

Endlich ist es soweit! Hiermit lade ich herzlich zur ersten Wohnzimmerlesung* 2012 ein. Ich freue mich sehr am Donnerstag, den 26. Januar, die Autorin Gina Mayer in meinem Wohnzimmer in Solingen begrüßen zu dürfen. Sie wird aus ihrem aktuellen Roman „Die Wildnis in mir“ lesen. Die Lesung beginnt um 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr). Aufgrund des begrenzten Raums habe ich mich entschlossen, den Ticketverkauf über amiando abzuwickeln. Die Autorin: Gina Mayer wurde 1965 in Ellwangen geboren. Nach der Schulzeit in Schwäbisch Hall und einem Jahr in Neapel studierte sie Grafik-Design in Trier und Düsseldorf und arbeitete danach als Werbetexterin. Nach der Geburt ihrer Kinder begann sie zu schreiben. Inzwischen hat sie eine Vielzahl an historischen und zeitgeschichtlichen Romanen für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Gina Mayer lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Düsseldorf. Das Buch: Die Wildnis in mir 1900 – ein neues Jahrhundert ist geboren. Mit pochendem Herzen steht Henrietta an der Reling der Gertrud Woermann. Ein unbekannter Kontinent liegt vor ihr: Afrika. In Begleitung ihrer Mutter begibt sie sich auf die weite …